Coronakrise: Findet das Holledauer-Triketreffen überhaupt statt?

coronakrise triketreffen
Kann unser Triketreffen während der Coronakrise stattfinden oder nicht?

Liebe Trikerfreunde!

Natürlich sind auch wir Triker von der Coronakrise betroffen. Und mit Sicherheit habt ihr euch schon gefragt, ob unser Triketreffen vom 19. bis 21. Juni überhaupt stattfinden kann.

Im Folgenden geben wir euch den aktuellen Stand unserer Überlegungen und Besprechungen wieder.

Coronakrise: Findet das Holledauer-Triketreffen überhaupt statt?

Es wird jedem klar sein, dass bei einer so großen Veranstaltung mit Teilnehmern aus dem ganzen Bundesgebiet die allgemeinen Richtlinien zur Eindämmung einer massenhaften Ansteckung mit dem Covid-19-Virus nur schwierig einzuhalten wären. Maßnahmen, wie einen genügenden Abstand zu anderen Personen halten oder eine gute Handhygiene sind sogar bei den idealen Bedingungen, die wir an unserem Veranstaltungsort in Nandlstadt vorfinden, nicht durchgehend realisierbar.
Ihr könnt sicher sein, dass uns dieser Umstand mehr als bewusst ist und das wir die Frage der Durchführung unseres Triketreffens sehr verantwortungsbewusst handhaben.

Nach Absprache mit unserem Mitveranstalter dem MSC Wolznach haben wir uns darauf geeinigt, dass wir nun eine endgültige Entscheidung erstmal abwarten werden. Auch der Johannimarkt in Nandlstadt, der parallel zu unserem Triketreffen stattfindet, wurde bislang noch nicht abgesagt. Also werden wir und der Markt Nandlstadt mit unseren Planungen bis Ende Mai warten. Bis dahin beobachten wir die Entwicklung der Coronakrise und halten uns natürlich an die Beschlüsse der Regierung, bzw. des Bayerischen Ministeriums.

Das ist für euch wie für uns auch ein wenig enttäuschend, weil wir alle nun mit unseren Planungen in der Luft hängen. Aber anders wäre eine vernünftige Klärung noch nicht möglich.

Sobald wir neue Informationen haben, geben wir euch an dieser Stelle sofort Bescheid. Ihr könnt uns auch über unsere Facebook-Seite folgen, denn hier halten wir euch ebenfalls auf dem Laufenden.

Wenn ihr noch Fragen habt, könnt ihr gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

Die Coronakrise ist eine ernste Gefahr für uns alle und leider sind gerade wir in Bayern deutschlandweit am stärksten betroffen.

Also: Passt gut auf euch auf und bleibt gesund!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.